Gärtnern

Gärtnern - geht auch auf dem Balkon

Damals, von 2008 bis 2011 hatten wir in Laaber einen tollen Garten. Und weil jetzt hier zu meiner Wohnung nur ein kleiner Balkon gehört, war völlig klar, dass hier NICHTS angebaut wird, denn:
1. Wenn man einmal direkt in der Erde angebaut hat, verachtet man Blumenkästen, denn "des is nix gscheits".
2. Wenn ich keinen Komposthaufen haben kann, brauche ich gar nicht anfangen, denn das ist das Herzstück eines jeden Gartens und Sinnbild für Wandlung und Zyklus.
3. Ohne Bewässerungssystem komme ich kein Wochenende mehr weg, denn im Hochsommer vertrocknet mir sicher alles.

Bei dieser tollen Einstellung war klar, dass die ersten eineinhalb Jahre nur ein mickriges Vogelhäuschen auf meinem 5 Quadratmeter großen Stadtbalkon zu Hause war.

Zum Glück hat mich eine sehr gute Freundin inspiriert, indem sie mich lehrte:
1. Frau geht mit dem, was sie hat.
2. Komposthaufen braucht man nicht. Frau packt das restliche Grünzeug unten in die neu aufbereiten Töpfe, in die dann gleich gesät oder gepflanzt wird.
3. Ordentliches Mulchen mit Rasenschnitt hält die Pflanzen locker von Freitagabend bis Montagfrüh feucht - auch im super heißen Sommer 2018.

Dann war ich gleich so motiviert, dass ich in einer Urlaubswoche im März meinen trostlosen Balkon in ein kleines buntes Schlaraffenland umgestaltete.
Alles wächst und gedeiht. Einmal habe ich zwischendurch mit selbstgemachter Brennesseljauche gedüngt. Der Deckel auf dem Erdtopf (manche würden es zweckentfremden und als Regentonne verwenden...) dient auch als Tränke für Vögel und Insekten.

In 2018 habe ich 25 essbare Sorten geerntet: Salbei, Rosmarin, Zitronenmelisse (die drei sind die einzig gekauften Pflanzen), Radieschen, Pflücksalat, Ruccola, Spinat, Mangold, Walderdbeeren, Frühlingszwiebel, Rote Zwiebel, Lauch, Karotten, Gurken, Stangenbohnen, Paprika Frühzauber, Peperoni Sweet Banana, Chili Elefantenrüssel, Rote Beete, Knoblauch, Physalis, Tomaten, Kapuzinerkresse, Buschbohnen und Kartoffeln, sowie ein Bonuskasten mit Schmetterlings- und Bienenblumen.
Kartoffeln, im Sack angehäufelt ergibt eine Anlageform mit etwa 1000 % Rendite!

Habt ihr noch interessante Anregungen für so einen Winzlings-Balkon? Freue mich über jede Idee und regen Austausch.


Diashow - Das war 2018


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken